Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Was hat unser Geld mit dem Klimawandel zu tun?

Mai 18 | 17:00 18:30 UTC+1

Über Geld lässt sich vieles steuern – auch der Klimaschutz. Um den Klimawandel einzudämmen, müssen Staat, Anleger:innen und Bürger:innen jährlich Milliarden in klimafreundliche Unternehmen und Produkte investieren. Die Europäische Union und die Bundesregierung arbeiten daher an konkreten Strategien und Maßnahmen, wie über die Finanzmärkte ausreichend Kapital in klimafreundliche Aktivitäten gelenkt werden kann. Auch Verbraucher:innen können einen wichtigen Beitrag hierzu leisten. Denn: Wo unser Geld liegt, kann für das Klima einen großen Unterschied machen.
 
Doch wie können Verbraucher:innen und Investor:innen überhaupt erkennen, wie klimafreundlich ihr Geld angelegt ist?
 
Darüber sprechen wir mit Prof. Dr. Christian Klein, Professor für Sustainable Finance an der Universität Kassel und Mitglied der Wissenschaftsplattform Sustainable Finance sowie des Sustainable Finance Beirates der Bundesregierung. Im Gespräch mit ihm wollen wir herausfinden, was sich hinter Begriffen wie Sustainable Finance, Nachhaltigkeitsampel und EU-Taxonomie verbirgt. Wir wollen zudem ganz praktische Fragen diskutieren wie: Was passiert mit dem Geld auf unserem Girokonto? Warum hat das etwas mit dem Klimawandel zu tun? Wie können wir sicherstellen und überprüfen, dass Banken und Fonds unser Geld nach nachhaltigen Kriterien anlegen? Gehen wir damit größere oder geringere finanzielle Risiken ein? Wie viel Veränderung können wir mit unseren privaten Finanzentscheidungen wirklich anstoßen?
 
Die Veranstaltung moderiert die Journalistin und Mercator-Fellow Verena von Ondarza.
 
Wir laden Sie herzlich ein zu unserem digitalen Mercator Salon mit Christian Klein “Was hat unser Geld mit dem Klimawandel zu tun?“ und freuen uns über Ihr Interesse und Ihre Teilnahme.

Der Salon wird als Livestream über die Mercator Event App übertragen.
 
Möchten Sie ohne persönlichen Account an der Veranstaltung teilnehmen, klicken Sie auf diesen Link und dann auf „Gastzugang nutzen“. Mit diesem Zugang ist eine Vernetzung mit anderen Teilnehmer:innen nicht möglich. Sie können dennoch den Livestream verfolgen.
 
Im Nachgang können Sie sich die Aufzeichnung der Veranstaltung auf facebook und YouTube anschauen.

online